VERANSTALTUNGEN
 
Kulturgiesserei.de - highlight.jpg

+++++ Café International: jeden Dienstag 17-21 Uhr +++++ Spendenaktion unter: Bitte spenden Sie ... +++++

Veranstaltungen September 2017
Konzert







Barbara Thalheim & Band

VOLL JÄHRIG

Die Berliner Liedermacherin Barbara Thalheim wird in diesem Jahr 70 und kann es selber nicht fassen. Auch nicht, dass sie nach wie vor mit ihren Liedern auf Bühnen steht, obwohl sie ja 1995 eine Abschiedstournee mit all ihren Lieblingsmusikern gegeben hat.
„Ja, mach nur einen Plan… und mach dann noch ’nen zweiten Plan – geh’n tun sie beide nicht…“ Ballade von der Unzulänglichkeit menschlichen Strebens“ von B.B.
Der Plan war ein anderer, sag die Thalheim (über 20 LP’s, CD’s, Essays, Radiofeatures). 1999 bin ich dem Tod von der Schippe gesprungen und das wollte, musste ich auch als Signal für andere feiern. Wo, wenn nicht mit neuen Songs auf der Bühne? Und so ist es beim Konzerte geben geblieben.
1973 fing alles an mit dem Song „Als ich Vierzehn war“, 1993 ging die politische Singer-Songwriterin für einige Zeit nach Paris; ein neuer Lebensabschnitt begann.
3 O-Ton Thalheim: „Ich wollte das machen, was meine westdeutschen Freunde mit Achtzehn machen konnten, im Ausland leben, mein Land von außen erleben.“
18 Jahre arbeitete sie danach mit dem französischen Akkordeonisten Jean Pacalet zusammen, der 2011 starb.
Im Jahr ihres 70. Geburtstages hat die Liedermacherin mit ihren fulminanten jungen Musikern (Rüdiger Krause, git., Felix-Otto Jacobi, b., Topo Gioia, perc.) ein grooviges Lieblingsliederprogramm aus selten gesungenen und brandneuen Songs zusammengestellt.

Der Vorverkauf hat begonnen!

23.9.2017    20:00 Uhr

VVK 18,-      AK 20,-       erm.* 12,- €

Tickets direkt vom Veranstalter ohne VVK-Gebühren:

TicketsOnline

Tickets erhalten Sie in allen gängigen Vorverkaufsstellen, in unserem
Hause und im Online-Shop. Beachten Sie bitte, daß bei externen Vorverkaufsstellen gesonderte Vorverkaufsgebühren, in der Regel in Höhe von 10% des Kartenpreises, erhoben werden.

Themenabend


Wahlfinale

Public Viewing "BRD"

Am 24.9. findet die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag statt.
Ab 17.30 Uhr lädt die Kulturgießerei zum Public Viewing von Hochrechnungen, Umfragen, Interviews und Wahlergebnissen ein.
Begleitet wird der Abend ab 18:30 Uhr von einem Quiz zu Politik und Zeitgeschehen, welches ebenfalls nach Auswertung mit 3 Preisen die Teilnahme belohnt.

24.9.2017    17:30 Uhr

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.

Konzert








GrüßAugust

What the fuck is "GRÜßAUGUST" ???

Sänger und Schlagzeuger der legendären THE INCHTABOKATABLES, welche in den Neunzigern die Musikwelt mit Witz und Sound torpedierten, meldeten sich mit ihrem neuem Projekt „GRÜßAUGUST“ vor einigen Jahren zurück.
Die Band um R. Beckmann, T. Jany, welche unter anderem mit Justin Sullivan von New Model Army ein Album produzierten und mit Bands wie Rammstein oder den Levellers tourten, sind mit Ihrer aktuellen CD „Strophe – Bridge – Refrain“ auf Tour.
„Achtung Stadionrock“ warnt ein Sticker den Käufer, doch dies scheint grüßaugustscher Humor.

Herr Beckmanns Stimme brüllt, schreit und säuselt seine Lebensgeschichten, sicher nicht schön, nicht gefällig - die sägende Geige verzückt zwischen Melodie und Wahnsinn!
Über dröhnenden Basswolken von Dave Allen, dem australischen Bassisten, sägt sich die Gitarre der Noisegitarristin Tomoko Fujmura aus Japan, unterlegt von dem treibenden Schlagwerk von Titus Jany.
Konvention, Zensur, Style, alles Fehlanzeige. Gemacht wird, was Spaß macht. Nur laut, sehr laut muss es sein!

 „Facettenreiche psychedelische Klangteppiche treffen auf Punk-Melodien.“ legacy
„Musik - wie ein Herz, das in einem extrem aufgeladenen Spannungsfeld fast zerreißt – doch dann, dann explodiert es - in einem irrwitzigen Tanz."  Facebook-Eintrag
"Musik, wo dir jeder Ton sagt, du müsstest in einer Loftwohnung wohnen. Mit einer Geige, die dir sagt, du wirst niemals eine Loftwohnung haben. Aber eine Gitarre, die dir klarmacht, du kannst eine Loftwohnung anzünden." „Leo Fellien“
"Die Musik ist insgesamt strukturierter als bisher, ohne das Chaos auszubügeln. Die meisten deutschen Texte sind reich an Verwirrspielen und Denkanstößen. Daraus resultiert ein Album wie das Leben: verblüffend, ein bisschen seltsam, aber zum Sterben schön.“ Christoph Kutzer – Sonic Seducer

Derzeit arbeitet die Band an neuem Material für ein kommendes Album. Somit werden im Herbst 2017 bereits neue Songs live gespielt werden. Es bleibt spannend...

Der Vorverkauf hat begonnen!

29.9.2017    20:00 Uhr

VVK 17,-      AK 20,-      erm.* 12,- €

Tickets direkt vom Veranstalter ohne VVK-Gebühren:

TicketsOnline

Tickets erhalten Sie in allen gängigen Vorverkaufsstellen, in unserem
Hause und im Online-Shop. Beachten Sie bitte, daß bei externen Vorverkaufsstellen gesonderte Vorverkaufsgebühren, in der Regel in Höhe von 10% des Kartenpreises, erhoben werden.

Filmclub
 







Monsieur Pierre geht online

Seniorenfilm

Pierre (Pierre Richard) ist Witwer, Griesgram und hasst Veränderungen aller Art. Tagein, tagaus schwelgt er in Erinnerungen an die gute alte Zeit und züchtet seltene Schimmelkulturen im Kühlschrank. Um den alten Herrn zurück ins Leben zu schubsen, verkuppelt seine Tochter Sylvie ihn mit Alex, einem erfolglosen Schriftsteller und Freund ihrer Tochter. Alex soll Pierre mit der fabelhaften Welt des Internets vertraut machen. Das ungewohnte Lernduo tut sich mächtig schwer, bis Pierre ausgerechnet über ein Datingportal stolpert. Dank der beruhigenden Anonymität des Internets entdeckt sich Pierre als Verführer und verabredet sich mit der jungen Flora – zum Glück hat er ja Alex, der sich geradezu anbietet, die Konsequenzen zu tragen. Der in großen Finanznöten steckende Alex akzeptiert Pierres unmoralisches, aber exzellent bezahltes Angebot und geht an Pierres Stelle zum Rendezvous. Dass sich Flora Hals über Kopf verliebt, bringt die Situation in eine gewisse Schieflage. Pierre ist sich sicher, dass seine verbale Verführungskunst Floras Gefühle geweckt hat. Ganz unschuldig können aber auch Alex‘ Küsse nicht gewesen sein. Vor allem aber sind es eigentlich die beiden Männer, die von Flora im Sturm erobert wurden, und nun endgültig im selben Boot sitzen, nur die Kapitänsfrage muss noch geklärt werden …
Französisches Kino vom Feinsten gelingt dem Regisseur des Kinohits UND WENN WIR ALLE ZUSAMMENZIEHEN? mit seiner neuen Liebes- und Verwechslungskomödie. In der Hauptrolle flunkert sich der unverbesserliche Pierre Richard (DER GROSSE BLONDE MIT DEM SCHWARZEN SCHUH) als hinreißender Charmeur und Cyrano der Datingcommunity durch halb Europa. Haarscharf geschliffene Dialoge, die große Lachlust verbreiten, und ein wunderbares Ensemble, dem der Spaß anzusehen ist, sorgen für eine herrlich neuzeitliche Komödie der Irrungen.
Der Schöneicher Seniorenbeirat lädt ein zum Filmnachmittag mit Kaffee und Kuchen.

1.10.2017     15:00 Uhr

Eintritt frei

Theater



Absage "Bella Italia"

„Liebe Wortgießer“- Fans, liebe Theaterfreunde,
leider müssen wir die Premiere und alle weiteren Aufführungen unseres neuen Stückes „Bella Italia“ absagen. Wir haben diese Entscheidung nach reiflicher Überlegung und Suche nach anderen Möglichkeiten gemeinsam beschlossen sehen aber keine Alternative.  Wir wollen euch Amateurtheater in einer hohen Qualität bieten, Qualität die auch über die gesamte Spielzeit und alle Vorstellungen konstant sein soll. Das können wir auf Grund von kurzfristigen gesundheitlichen Gründen gleich mehrerer Darsteller nicht garantieren und sehen leider auch keine Möglichkeit durch Um- und Neubesetzungen unseren Anspruch und eure Erwartungen zu erfüllen. Deshalb haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen.
Bereits am 20. Januar 2018 möchten wir mit einem neuen Stück, in kleinerer Besetzung, Premiere feiern. Deshalb haben wir gemeinsam mit der Geschäftsführung der Schöneicher Kulturgießerei  folgende Bitte an alle, die schon Karten für „Bella Italia“ im Vorverkauf erworben haben: Kartenbesitzer können ihre Karten in Kürze in der Kulturgießerei auf eine der zukünftigen Veranstaltungen der „Wortgießer“ umschreiben lassen. Die neuen Termine, alle im kommenden Jahr, folgen in Kürze. Die Karten zurückzugeben ist genauso möglich, wir würden uns aber sehr freuen, wenn möglichst viele von einem Umtausch Gebrauch machen und uns die Treue halten.
Den Titel und Inhalt unseres neuen Stückes werden wir in Kürze bekanntgeben und erfahrt ihr auch unter www.facebook.com/wortgiesser oder auf der Seite der Kulturgießerei Schöneiche
Amateurtheater „Die Wortgießer“ e.V.

Themenabend








Landraub

Filmvorführung und Diskussion

Der Film „Landraub“ thematisiert das Vorgehen von Großinvestoren, die großflächig fruchtbaren Ackerboden aufkaufen. Dies  geschieht vor allem im Globalen Süden und ist im Englischen auch als „land grabbing“ bekannt. Von Landraub ist die Rede, wenn Menschenrechte, Arbeitsrechte und Umweltgesetze umgangen werden, gegen den Willen der ansässigen Bevölkerung vorgegangen wird, und/oder ökologische, soziale und wirtschaftliche Auswirkungen ignoriert werden. Die negativen Auswirkungen, die dies auf die Bevölkerungen vor Ort hat, stellt der Film in eindrucksvollen Bildern dar und zeigt gleichzeitig, welche Interessen und Argumente seitens der Investoren bestehen: Vertreibung, Versklavung und der Verlust der wirtschaftlichen Grundlagen auf der einen Seite sowie gesundes Wirtschaften, Sicherung der Nahrungsversorgung und Wohlstand für alle auf der anderen Seite. Kurt Langbein zeigt mit seinem Film, wie verheerend sich die Agrarindustrie, im Vergleich zur bäuerlichen Landwirtschaft, auf die Umwelt auswirkt und wie diese durch Agrarprogramme der EU gefördert wird, während sich Super-Reiche ihre Investitionen mit Hilfe von Entwicklungshilfe-Geldern absichern.
Im Anschluss an den Film gibt es die Gelegenheit, die brandenburgische Erzeuger-Konsumentengenossenschaft Ökonauten eG kennenzulernen, die sich aktiv für Land in Bürgerhand einsetzt. Dazu wird René Tettenborn einen kurzen Überblick geben und Bezug auf hiesige Bodennutzungs- und -eigentumsverhältnisse und verschiedene Landwirtschaftsmodelle nehmen. Mit Ihnen möchten wir diskutieren, welche Möglichkeiten wir persönlich haben, um eine gerechtere und ernsthaft nachhaltige Landwirtschaft mitzugestalten.
Rene Tettenborn  ist Gründungsmitglied und Teil des ehrenamtlichen Vorstandes der Ökonauten eG. Erste Berührungspunkte mit dem Thema Landgrabbing hatte er während seiner wissenschaftlichen Tätigkeit. Bei den Ökonauten ist er Teil des Projektentwicklungsteams und beschäftigt sich dort mit den täglichen Herausforderungen und Chancen der kleinteiligen Landwirtschaft. Parallel ist er als Klimaschutzmanager und im Bereich Elektromobilität tätig.
Moderation: Inka Thunecke, HBS Brandenburg

11.10.2017    19:00 Uhr

Eintritt frei
Um Anmeldung unter anmeldung@boell-brandenburg.de wird gebeten.

Konzert




Papa Binnes Jazzband

50 Jahre Trad Jazz, Oldtime, Dixieland, Blues, Swing

Papa Binnes Jazz Band fand sich am 11.11.1959 aus Anlass einer Faschingsauftaktfete als Schülerband zusammen und hatte bald schon an Schulen sowie Universitäten mit Klubabenden und Konzerten erste Erfolge.
Einladungen zu verschiedensten Jazz- oder studentischen Veranstaltungen folgten.
Eine fünfjährige Arbeit am Deutschen Theater brachte der Band  erste Auslandseinsätze und Gastspielreisen, die dann bis heute noch durchgängig ausgeführt werden.
Rundfunk- und Fernsehproduktionen, Einladungen zu Festivals und Dauerengagements zu Klubveranstaltungen haben die Band beliebt und weithin populär gemacht.
Ein Dokumentarfilm (Dixieland–Dixieland)  zeigt die Bandmitglieder auch im privaten Umfeld und dokumentiert eine von über 25 Teilnahmen am Internationalen Dixieland Festival Dresden. Weitere Teilnamen an Jazz Festivals waren in Holland, Dänemark, Polen, Schottland und anderen und im eigenen Land.
Die Musik der Gruppe wird dadurch bestimmt, dass Oldtime Standards gespielt werden und kommerzielle Titel in Dixieland-Bearbeitung und Blues, sowie Swing–Titel im Programm sind. Besonders der Vierer-Bläsersatz und die wechselnden Instrumente geben der Band die eigene Klangfarbe.

Der Vorverkauf hat begonnen!

22.10.2017    11:00 Uhr

VVK 13,-    AK 15,-    erm.* 10,- €

Tickets direkt vom Veranstalter ohne VVK-Gebühren:

TicketsOnline

Tickets erhalten Sie in allen gängigen Vorverkaufsstellen, in unserem
Hause und im Online-Shop. Beachten Sie bitte, daß bei externen Vorverkaufsstellen gesonderte Vorverkaufsgebühren, in der Regel in Höhe von 10% des Kartenpreises, erhoben werden.

Konzert







MAM

BAP-Coverband aus Köln

MAM  begeistert  jetzt  schon  seit  vielen  Jahren  als  musikalisch  erfahrene  Live-Band  vor  allem  durch  große  Spielfreude  und  eine  verblüffend  hohe  stimmliche  Authentizität  des  Sängers.  BAP-Frontmann  Wolfgang  Niedecken  und Ex-Gitarrist Klaus „Major“ Heuser haben die Band schon gesehen und waren beeindruckt. Beim letzten Tourstart 2011 in der Bonner Harmonie durfte MAM den „Major“ sogar als  „Special Guest“ präsentieren – eine Anerkennung für die Band wie sie größer wohl nicht sein kann.
Die bis zu dreieinhalb Stunden dauernde BAP-Tribute-Show lässt mit den großen Hits der 80er-Jahre (u. a. Frau ich freu mich, Do kanns zaubere, Kristallnaach, Verdamp lang her) das BAP-Feeling der Durchbruchzeit wieder aufleben und garantiert einen mitreißenden Kölschrock-Abend. Daneben hat MAM aber auch noch ein stimmungsvolles unplugged-Programm erarbeitet, bei dem die BAP-Klassiker in einer akustischen Instrumentierung präsentiert werden. Unplugged war die Band zuletzt im Vorprogramm der Leverkusener Jazztage zu sehen.
MAM  hat  sich  mittlerweile  in  der  ersten  Liga  der  Tribute-Szene  etabliert. So ziehen sie bei ihren Konzerten im Köln-Bonner-Raum nicht nur regelmäßig 400-500 Besucher an, sondern sind auch beliebter Publikumsmagnet auf Stadt- und Musikfesten geworden. Höhepunkte der letzten Jahre waren u.a. die Auftritte beim renommierten Leverkusener Musik-Festival „Streetlife“, „Rhein in Flammen“ in den Bonner Rheinauen und das Bielstein Open Air, wo MAM vor Weltstars wie 10cc und Barclay James Harvest auftreten durfte.

Der Vorverkauf hat begonnen!

28.10.2017       20:00 Uhr

VVK 13,-       AK 18,-      erm.* 10,- €

Tickets direkt vom Veranstalter ohne VVK-Gebühren:

TicketsOnline

Tickets erhalten Sie in allen gängigen Vorverkaufsstellen, in unserem
Hause und im Online-Shop. Beachten Sie bitte, daß bei externen Vorverkaufsstellen gesonderte Vorverkaufsgebühren, in der Regel in Höhe von 10% des Kartenpreises, erhoben werden.

Konzert




Pelican Rex

Canadian Folk

Ian Little, der Sänger/ Ukulelen-/ Mundharmonikaspieler stammt aus Kanada und bringt jede Menge Songs aus seiner ursprünglichen Gegend mit.
Slidegitarrist Jan „Ulf“ Haasler (Dobro/ Resonatorgitarre/ turkish Oud, vocals), Anna Römer (Cajon/ Percussion/ Drums/ vocals) und Marco Beisler (Bass) spielen dazu weitere Klänge und fabrizieren ihren „Candian Folk“,eine Mischung aus Folk, Bluegrass und Blues.
Wie das klingt kann man sich auf ihrer Soundcloud-Seite anhören.

Der Vorverkauf hat begonnen!

3.11.2017    20:00 Uhr

VVK 12,-       AK 15,-       erm.* 10,-

Tickets direkt vom Veranstalter ohne VVK-Gebühren:

TicketsOnline

Tickets erhalten Sie in allen gängigen Vorverkaufsstellen, in unserem
Hause und im Online-Shop. Beachten Sie bitte, daß bei externen Vorverkaufsstellen gesonderte Vorverkaufsgebühren, in der Regel in Höhe von 10% des Kartenpreises, erhoben werden.

Puppenspiel




Frau Holle

gespielt vom "Rabatz Puppentheater"

Das Rabatz Puppentheater aus Herzberg/Elster spielt mit seinen Puppen die schönsten Märchen der Gebrüder Grimm. Die Aufführungen halten sich an die Originalausgaben und werden kindgerecht nacherzählt. "Frau Holle" entführt das junge Publikum in eine bunte Fantasiewelt und ist für die fernsehverwöhnten
Kinder eine wichtige Alternative zum unpersönlichen Fernsehapparat.

Karten erhalten Sie direkt zur Veranstaltung in der Kulturgießerei.

15.11.17    16:30 Uhr

Eintritt 6,-, m. Ermäßigungskarte 5,- €

Lesung






Winterschwimmer

Autorenlesung mit Alexander Osang

In Alexander Osangs Geschichten haben die Protagonisten ihre besten Jahre hinter sich, wenn sie überhaupt je beste Jahre hatten. Da ist der Immobilienmakler, der am Weihnachtsabend seine eigene Wohnung vermittelt. Oder die bekannte Fernsehmoderatorin, die sich beim Saunieren ausschließt und, nur mit einer Mülltüte bekleidet, hofft, dass ihr jemand die Tür öffnet. Und da ist ein Geschäftsführer, der verzweifelt versucht, sein Jackett aus dem Altkleidercontainer zu fischen, denn die Kette, das Weihnachtsgeschenk für seine Frau, steckt noch in der Tasche. Mit seinen Geschichten fängt Alexander Osang Fallende und Gefallene ein. Weihnachten zeichnet er nie als pompöses oder grundgutes Fest. Er versteht es als eine Zeit der Inventur, da man überprüft, was eigentlich noch im Regal des Lebens steht. Oft steht, ganz hinten, etwas Bemerkenswertes.

Alexander Osang schreibt seit 1995 Jahr für Jahr eine Weihnachtsgeschichte. Dieses Buch vereint erstmals seine besten Erzählungen. Sie sind komisch, tragisch, verrückt und überraschend, aber immer dicht dran am Leben.

Alexander Osang, geboren 1962 in Berlin, studierte Journalistik und arbeitete nach der Wende als Chefreporter der Berliner Zeitung. Für seine Reportagen erhielt er mehrfach den Egon-Erwin-Kisch-Preis und den Theodor-Wolff-Preis. Nach acht Jahren als Reporter für den Spiegel in New York lebt er heute wieder in Berlin. Alexander Osangs erster Roman "die nachrichten" (2000) wurde verfilmt.

Der Vorverkauf hat begonnen!

19.11.2017     16:00 Uhr

VVK 12,-    AK 15,-    erm.* 8,-

Tickets direkt vom Veranstalter ohne VVK-Gebühren:

TicketsOnline

Tickets erhalten Sie in allen gängigen Vorverkaufsstellen, in unserem
Hause und im Online-Shop. Beachten Sie bitte, daß bei externen Vorverkaufsstellen gesonderte Vorverkaufsgebühren, in der Regel in Höhe von 10% des Kartenpreises, erhoben werden.

Konzert




Langschlenderer

OneManBand

Bist Du noch kein Langschlenderer? Dann lass auch Du Dich inspirieren! Erlebe den Schöneicher Lounge-Musiker Christof Rose mit seinem preisgekrönten multiinstrumental looping.
Mittlerweile ist der Langschlenderer in ganz Deutschland unterwegs und bringt uns seine Erfahrungen aus Festivals, Bars und Clubs live in die Kulturgießerei. Neues will der 34jährige schaffen, sei also gespannt und setz das Tanzbein zusammen mit Dave Rose aufs Parkett. Die Nacht der Nächte mit DJ Marty McFly.

Der Vorverkauf hat begonnen!

25.11.2017        20:00 Uhr

VVK 12,-      AK 15,-      erm.* 10,-

Tickets direkt vom Veranstalter ohne VVK-Gebühren:

TicketsOnline

Tickets erhalten Sie in allen gängigen Vorverkaufsstellen, in unserem
Hause und im Online-Shop. Beachten Sie bitte, daß bei externen Vorverkaufsstellen gesonderte Vorverkaufsgebühren, in der Regel in Höhe von 10% des Kartenpreises, erhoben werden.

Aktion





KUNSTweihnachtsmarkt

Wir sind bemüht, Ihnen eine große und vielfältige Auswahl anzubieten von A wie Assemblage bis Z wie Zeichnungen oder Zartbesaitetes. Sie verschenken ein exotisches Unikat und ein Sehnsuchtsziel für 2018 wird dadurch erweckt. Die selbst genähte Tasche haben sie hier gefunden und geht mit auf die Reise. Den Likör aus Schöneicher Früchten brauchen Sie gegen ihre Flugangst, die neue, anheimelnde Funzel sorgt für gemütliche Atmosphäre. So steigt die Vorfreude und der Stresspegel sinkt..
Auf der Fahne des Kunstweihnachtsmarktes stehen also Unikate und viele kreative Ideen.
Möglicherweise verschenken Sie einen Gutschein für eine Veranstaltung der Kulturgießerei, nutzen die Gelegenheit zum Ticketerwerb oder kaufen einen Stein für den Eingangsbereich der Kulturgießerei als Erinnerung an nachfolgende Generationen... vor dem Produkt gab es viele Ideen. Die Qual der Wahl obliegt Ihnen.
In unserem Café bieten wir Etwas zum verweilen an.

Geklöppeltes, Strickwaren, Seifen und anderes Handgefertigtes finden Sie übrigens gegenüber im Raufutterspeicher, ebenfalls an diesem Wochenende.

Ausstellerinnen: bitte jetzt bewerben!
Weitere Infos im Menü "Aktuelles/Angebote"

Sa./So. 2./3.12.2017, 11 - 18:00 Uhr

Eintritt frei

Party








Silvesterparty

mit Liveband "Nobody Knows "

Leider oder endlich, so kann Altes enden und sich Neues ankündigen. Wir erleichtern Ihren Schwung, um rüber zu kommen und bieten die Möglichkeit mit der Liveband „Nobody Knows“, tanzend und zwischen Bar, Saal und Buffet, kurzweilig den Abend zu verbringen.
Seit über einem Jahrzehnt und mehr als 1.000 Auftritten im In- und Ausland, der Auszeichnung mit dem Ersten Platz des Deutschen Rock- und Poppreises in der Kategorie „Folk & Country“ (2014) sowie zwei Dutzend musikalischen Produktionen kultivieren Nobody Knows weiterhin ihren Folkcocktail, den sie selbst als „postmoderne, bundesrepublikanische Folklore mit nordwesteuropäischer Note und ostokzidentaler Rhythmik“ beschreiben. Irgendwo zwischen „Jazz und Hass“ bleibt viel Platz für Selbstironie und Komödiantismus, Traditionelles und Eigenes, eigene und andere Texte, vor allem jedoch für unbändige Spielfreude. Schubladenlos umschiffen die fünf
Herren die Stilgrenzen zwischen deutscher Folklore, Country, Polka und irischer Musik, um daraus ihr ureigenes Klang- und Tanzspektrum zu kredenzen. ... Mit Gitarre, Banjo, Geigen, Mandoline, Schlagzeug, Kontrabass und ungehemmter Spiel- und Bewegungsfreude ergeben sich Nobody Knows ihrem eigenen Rausch, der sich virulent über sein Publikum verschwendet. Dies zu jeder Zeit mit dem Publikum, das zwischen Heine und Busch viel Eigenes zu erwarten hat, sich dem Drang des Mitsingens- und -tanzens ergeben muss, um für die Dauer eines Konzertes alles zu vergessen. Rauf auf die Bühne und mitgetanzt!  Partymusik bis die Sicherungen fliegen !!! (Hoffentlich nicht unsere!)
Vielleicht verkürzt unser Angebot auch Ihren Weg nach Hause erheblich und das können Sie dann am Neujahrstag als den ersten großen Vorteil für sich verbuchen.

Die Karten im Vorverkauf erhalten Sie nur in unserem Haus und bei dieser Gelegenheit besprechen wir mit Ihnen Ihre essbare Zugabe zum Buffet, die Sie mitbringen. Das ermöglicht Allen, den Abendpreis geringer zu halten als bei anderen Veranstaltern. Getränke zahlen Sie bitte in dieser Nacht an unserer Bar.

31.12.2017 ab 20:00 Uhr

Tickets 30,- €, nur in der Kugi im Büro

Kids ab 8 bis 16 zahlen 1,- € pro Lebensjahr 

Büro ab 9. 9. wieder länger offen:  Mo./Mi. 9 - 15 Uhr, Di./Do. 9 - 18 Uhr, Fr. 9 - 14 Uhr

Konzert










Polkaholix

SEX & DRUGS & SAUERKRAUT

GENRE: Cool Polka, Rock ’n’ Roll, Ska, World Music
Was verbindet Einstürzende Neubauten, David Bowie, Iggy Pop, Madness und POLKAHOLIX? Das liegt doch auf der Hand bzw. klingt im Ohr:
Rock ´n´ Roll and Punk and Ska are really all just POLKA!
Es gibt aber noch eine weitere Gemeinsamkeit. Alle haben sie Alben in den legendären Berliner Hansa Studios aufgenommen. Nach „THE GREAT POLKA SWINDLE“ (2009) und „POLKAFACE“ (2011) sind POLKAHOLIX auch für ihre neue Produktion wieder ins Hansa gegangen. Nicht grundlos, denn mit den beiden Vorgänger-Alben ist das POLKAHOLIX Level geeicht: Top Platzierungen in World Music Charts Europe und Liederbestenliste, Preis der deutschen Schallplattenkritik, Powerplay in diversen Radiostationen, begeisterte Rezensionen aus ganz Europa und den USA.
Jetzt ist es da, das neue Album – SEX & DRUGS & SAUERKRAUT!
Nomen est Omen, es steht drauf was drin ist. Dreizehnfach geiles Suchtpotential und hundertprozentiger Schutz vor Skorbut. Made in Berlin. PolkaKrauts with Attitude!
Die Themen der 13 Songs sind weit gespannt: Es geht vom Himmel ‘Engel’ (track 8) direkt in die Hölle ‘In Berlin‘ (track 4) - von heißer Leidenschaft ‘Jalapeño‘ (track 7) zu einem unterkühlten Abend auf dem heimischen Sofa ‘Bequem‘ (track 2) - von Beziehungskrise ‘Bang Bang‘ (track 6) bis Entspannung am Wochenende ‘Wunderbar‘ (track9). Wie immer gibt es eine Mischung aus eigenen Songs und unerhört, geniale Cover von Rammstein bis Mozart – von Billy Idol bis Kiss. Alles ‘Voll Polka‘(track1), denn POLKAHOLIX haben es schon lange erkannt:
Rock ´n´ Roll and Punk and Ska are really all just POLKA!
Die komplette Graphik für das Album wurde per Hand von der russischen Malerin Maria Zaikina gezeichnet. Das Budget dazu haben POLKAHOLIX-Fans über eine Crowdfunding Kampagne via beigesteuert. Die Crowdfunding-Party wird mit einer Livepräsentation des neuen Albums am 4. September im Berliner FRANNZ Club gefeiert.
POLKAHOLIX line up:
ANDREAS WIECZOREK: lead voc / saxophones, MARIO FERRARO: guitars / voc , JO MEYER: accordion / voc jew´s harp, CHRISTOPH FRENZ double bass / voc, SNORRE SCHWARZ: drums / voc
Gäste: STEFFEN ZIMMER / trumpet & STEPHAN BOHM / trombone

Der Vorverkauf hat begonnen!

27.1.2018     20:00 Uhr

VVK 18,-    AK 20,-    erm.* 10,- €

Tickets direkt vom Veranstalter ohne VVK-Gebühren:

TicketsOnline

Tickets erhalten Sie in allen gängigen Vorverkaufsstellen, in unserem
Hause und im Online-Shop. Beachten Sie bitte, daß bei externen Vorverkaufsstellen gesonderte Vorverkaufsgebühren, in der Regel in Höhe von 10% des Kartenpreises, erhoben werden.

Die Veranstaltungen in der Kulturgießerei werden gefördert durch die Gemeinde Schöneiche, den Landkreis Oder-Spree und den Europäischen Sozialfonds (ESF).
Die ermäßigten Preise gelten für Schüler, Studenten und Erwerbslose mit amtlichem Ausweis.
Änderungen vorbehalten.

© Webdesign - G.Jachmann EDV & Mediaservice Schöneiche