VEREIN
 
Geschichte
Kulturgiesserei.de - home.jpg

+++++ Café International: jeden Dienstag 17-21 Uhr +++++ Spendenaktion unter: Bitte spenden Sie ... +++++

Der Verein                                                                                       Mitglied werden >>

Die Kunst- und Kulturinitiative Schöneiche e.V. ist ein seit 1990 bestehender gemeinnütziger Verein. Das satzungsmäßig formulierte Ziel besteht darin, Kunst und Kultur in dieser Region zu fördern und zu verbreiten, insbesondere Bildende und Angewandte Kunst, Darstellende Kunst (Theater) und Musik. Ein weiterer Inhalt ist die Förderung von soziokultureller Kinder- und Jugendarbeit, sowie der Erhalt von denkmalgeschützten und gemeinnützigen Gebäuden.

Sitz des Vereines und Mittelpunkt aller Aktivitäten ist die "Kulturgießerei", ein Gebäude des ehemaligen staatlichen Kunsthandels der DDR, direkt am Ortseingang von Schöneiche gelegen. Zusammen mit der alten Schlosskirche, der Gießerei Seiler, dem denkmalgeschützten Raufutterspeicher, dem Skulpturenpark und dem Storchenturm bildet sie das neu geschaffene "Kulturforum Schöneiche".

Ohne die großzügige Förderung seitens der Gemeinde Schöneiche, der Bundesanstalt für Arbeit, des Landesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur, des Landkreises Oder-Spree wäre ein solches Kulturprojekt kaum zu realisieren. Zahlreiche private Spender, Sponsoren, freiwillige und ehrenamtliche Mitarbeiter unterstützen unsere Arbeit mit größtem Engagement.

Jährlich nehmen ca. 15.000 Besucher das kulturelle Angebot der Kulturgießerei wahr. Ein Zeichen, dass die vielen musikalischen, literarischen Höhepunkte und Veranstaltungen, die zahlreichen Ausstellungen und verschiedenen Kurse einen überaus gewaltigen Zuspruch fanden.

Das Bestreben der Kulturgießerei ist daher, nicht nur das unmittelbare Umfeld von Schöneiche anzusprechen, sondern darüber hinaus kulturelle Akzente auch für die umliegenden Gemeinden und Randbezirke zu setzen, was mit großem Erfolg gelang. Das Anliegen, überregional und so vielseitig wie möglich zu wirken und wahrgenommen zu werden, ist von elementarer Bedeutung, um langfristig den Erhalt dieser einmaligen kulturellen Einrichtung zu sichern.

Der Verein umfasst zurzeit 56 Mitglieder.

Der Vorstand

v.l.n.r.: Bernd Grabinski, Prof. Christina Felber, Henry Kugelmann, Annette Metzner, Monika Drozdzynski

Rückblick und Vorschau

Wir freuen uns besonders, dass unsere Kulturgießerei in den letzten Jahren sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Im vergangenen Jahr hatten wir in etwa 15 000 Besucher in allen Altersgruppen.
Dazu tragen die traditionellen Veranstaltungen bei, wie der Neujahrsempfang der Gemeinde, das alljährliche Musikfest hier besonders in der Kuki die Jugendveranstaltung, aber auch die Ökofilmtour in Zusammenarbeit mit dem Naturschutzaktiv e. V. und das Chanukkafest mit dem Integrationsverein „Schtetl“ e.V. Schöneiche.

Ein großer Erfolg war in 2014 das 14tägige Bildhauersymposium „Wasser-Zeichen“ auf dem Gelände des „Kleinen-Spreewald-Park“ gemeinsam mit den Naturschutzaktiv Schöneiche e.V. mit Künstlern aus Polen und der Bundesrepublik. Die Werke bleiben eine Dauerleihgabe und können das ganze Jahr im KSP besichtigt werden.
Besonders erwähnen möchten wir die Kinderprojekte. Das ganze Jahr über finden Kurse und Projekte für Kinder in der Kulturgießerei statt. Das Kindertheater „Prinzessin Elli“ ein Projekt gemeinsam mit der Storchenschule probte ein mal wöchentlich, im Januar war dann die Aufführung, es folgte im Juni „Ronja Räubertochter“ und seit Schuljahresbeginn 2014/15 probt eine Kindergruppe unter der Leitung von Claudia Dornath ein Stück, Aufführung dann im Mai 2015. Die Veranstaltungen für Kinder wie Puppentheater und Konzerte sind beliebt und werden von Eltern, Großeltern, Kitas und Tagesmuttis mit ihren Kindern gerne besucht. Da waren zuletzt „Gavroche“ eine Theatergruppe, die Märchen für Kinder auf die Bühne bringen und das Gerhard Schöne Konzert Ende Dezember ein voller Erfolg, groß und klein wollen gerne wiederkommen.
Die Amateurtheater „Wortgießer“ und „ThaSch“ sind die Dauerbrenner. Die Veranstaltungen mit dem Stück „Der nackte König“ waren sehr gut besucht, die „Gerüchte Gerüchte“ konnten bereits den 1000. Besucher am 7. Dezember 2014 begrüßen. Ein Amateurtheater das mit seinen Professionalität und Spielfreude schon weit über die Grenzen von Schöneiche bekannt und beliebt ist. Das Stück kann noch bis Juni 2015 an einem Wochenende im Monat besucht werden. Veranstaltungen wie Mitch Rider und Engerling sowie Hamburg Blues Band sind in der Kuki schon Tradition. Überraschen konnten wir unsere Gäste im vergangenen Jahr aber mit Schorlemer, Mark Benecke, Guru Guru und der Bolschewistischen Kurkapelle zum 20 jährigen Bestehen der Kulturgießerei im September 2014. 
Im kleinen Rahmen ist das Musik-Café mit Lang Schlenderer und Charlie Eitner gut angekommen, der Geschenkemarkt mit 2 Terminen im vergangenen Jahr  und natürlich der Kunst- Weihnachtsmarkt am 1. Advent wird als große Bereicherung angesehen. Die Kulturgießerei versteht sich immer als Plattform für Bewegungen, wie Fluglärmgegner, die traditionelle Seniorentanzveranstaltungen und Seniorenfilmvorführungen, aber auch der Kleingartenverband trifft sich, Parteien sind Veranstalter von öffentlichen Runden wie die „Stopp TTIP“ Informationsrunde im vergangenen Herbst. Räumlich haben wir uns 2014 neue schwarze Vorhänge gegönnt. Eine befreundete Inneneinrichtungsfirma, Sabarowski Raumgestaltung GmbH hat uns diese genäht und montiert mit neuen Schiebesystemen. Für 2015 möchten wir unbedingt neue Beleuchtungstechnik für den Saal auf LED Basis installieren. Diese soll uns eine erhebliche Energiekostensenkung bringen, aber das kostet und da sind wir noch auf der Suche nach einem finanziell tragbaren Konzept. Ebenso ist die Bestuhlung ein Thema, gerne würden wir unseren Gästen eine Sitzgelegenheit mit etwas besserer Qualität bieten. Hier sind wir für jede Hilfe dankbar.

Im Ausblick für dieses Jahr 2015 sind schon viele Termine mit schönen und interessanten Veranstaltungen geplant, im Januar: 31.1.2015 Jazz mit Berlin21, im Februar: 27.2.2015 zum 60igsten von Gundermann mit den Steinlandpiraten und Film, im März: 1.3.2015 "Die Marquise von O" Turmalintheater und 15.3.2015 Mitch Rider feats Engerling (70igster von Mitch) und 20.3.2015 Wenzel und Band "Viva la poesia", im April: 25.4.2015 Christian Haase und Band im Mai: 2. Mai Musikfest und 31.5.2015 Lesung mit Jennifer Teege aus ihrem Buch "Amon" und im September wird die Kunst-und Kulturinitiative Schöneiche e.V. 25 Jahre. Dies wird gefeiert.

© Webdesign - G.Jachmann EDV & Mediaservice Schöneiche